Kosmetiksalon S. Liewald

  Très Jolie


Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Blog

Wie reinige ich meine Haut richtig?

Gepostet am 8. Juni 2017 um 6:50


Jeder erzählt uns dauernd wie wichtig es ist die Haut morgens uns abends zu reinigen,

aber wie reinigt man überhaupt richtig? Und ist es wirklich so wichtig wie alle behaupten?



Morgen- und Abendroutine

Im Laufe des Tages setzen sich kleinste Feinstaub-Partikelchen auf unserer Haut ab. Wir fassen uns unbewusst immer wieder ins Gesicht und verteilen so Bakterien. Zusätzlich tragen die meisten Frauen Make-up, welches sich über den Tag in den Hautporen ablagert.


Damit die Haut nun wieder 'atmen' und von dem ganzen 'Schmutz' befreit werden kann, ist es wichtig diesen morgens und abends mit einem Reinigungsprodukt zu entfernen.


Auch morgens nach dem Schlafen sollte das Gesicht unbedingt gereinigt werden. Denn obwohl wir nachts im Bett keinen Kontakt zu Bakterien oder schädlichen Einflüssen haben, schwitzen wir unbewusst und es bildet sich ein unsichtbarer Film auf der Haut. Gerade bei fettiger Haut lagert sich oftmals Talg über Nacht in den Hautporen ab, der abgewaschen werden sollte, um die Bildung von Unreinheiten zu verhindern.


Reinige ich die Haut NICHT, sammeln sich immer mehr Bakterien und Staubpartikel auf der Haut an. Zum Einem begünstigt diese Schicht, die sich dort ansammelt, entzündliche Prozesse und Pickel; zum Anderen können Tages- oder Nachtpflege nicht richtig aufgenommen werden, da sie zum Großteil auf der Schmutzschicht der Haut liegen bleiben.



Was gehört zur richtigen Reinigung und wie führe ich sie durch?

Man benötigt ein waschendes Reinigungsprodukt (Milch, Gel, Schaum oder Öl) und ein Gesichtswasser.

Zuerst trägt man etwas seines individuellen Reinigunsproduktes auf die Haut auf und massiert es einige Sekunden ein. Dann wäscht man es mit lauwarmen Wasser ab und trocknet die Haut mit einem Tuch. Anschließend kommt ein wichtiger Schritt, den viele Leute vergessen: nämlich das Gesichtswasser. Einige Tropfen werden auf ein Wattepad gegeben und damit auf die Haut aufgetragen.



Warum brauche ich ein Gesichtswasser? Kann man das auch weglassen?

Ganz klar - Nein! Ein Gesichtswasser gehört unbedingt zur Reinigung dazu. Durch den 'waschenden' Vorgang im Gesicht wird der Säureschutzmantel der Haut angegriffen. Ein Gesichtswasser (in der Kosmetik nennt man es "Tonic") baut diesen Schutzmantel wieder auf und sorgt dafür, dass die nachfolgenden Pflegeprodukte optimal aufgenommen werden können.


Verwende ich nach dem Reinigungsprozess kein Tonic, waschen die Substanzen des Reinigungsproduktes weiter, auch wenn es schon längst abgenommen wurde. Es fehlt ein Stoppschild, welches diesen Prozess beendet. Lasse ich die Haut in diesem Zustand, optimiert sich der Säureschutzmantel der Haut zwar irgendwann wieder von selber, aber bis das passiert verliert die Haut immer mehr an Feuchtigkeit und das sollte natürlich auf keinen Fall passieren!



Eine hautzustandsgerechte Reinigung gehört also auf jeden Fall zur täglichen Pflege dazu. Sie bildet die Grundlage der Kosmetik und ist unverzichtbar.


Kategorien: Keine

Kommentar posten

Uuups!

Oops, you forgot something.

Uuups!

Die eingegebenen Worte stimmen nicht mit dem Text überein. Bitte versuchen Sie es erneut.

0 Kommentare